91. Kongreß: Gehalten zu Wiesbaden vom 14. bis 18. April - download pdf or read online

By F. Anschütz, F. Krück, H. Kreuzer, E. Ritz, G. Schettler, H. Greten (auth.), Professor Dr. Klaus Miehlke (eds.)

ISBN-10: 3642854583

ISBN-13: 9783642854583

ISBN-10: 3807003525

ISBN-13: 9783807003528

Show description

Read or Download 91. Kongreß: Gehalten zu Wiesbaden vom 14. bis 18. April 1985 PDF

Similar german_12 books

Professor Dr. jur., Dr. h. c. Erwin Deutsch, Dr. jur.'s Ethikkommission und klinische Prüfung: Vom Prüfplan zum PDF

Klinische Prüfungen von Arzneimitteln (und Medizinprodukten bilden den Großteil klinisch-medizinischer Forschung an Universitäten. Mit derartigen Prüfungen darf seit 1994 nach dem Arzneimittelgesetz erst begonnen werden, wenn eine zustimmende Bewertung einer Ethikkommission vorliegt. Schließlich wird der Sponsor mit dem Leiter der klinischen Prüfung einen Prüfvertrag abschließen.

Download PDF by E. Lieback-Zimmermann (auth.): Computergestützte sonographische Gewebedifferenzierung des

Auf den ersten Blick scheint das Thema des vorliegenden Buches zunächst weniger ein chirurgisches zu sein, sondern mehr ein rein kardiologisches. Tatsächlich jedoch eröffnet die grundsätzliche Möglichkeit der Rechneranalyse der originären echokardiographischen Signale ein breites Feld von Informationsgewinnung für die Entscheidungsfindung in der Nachsorge nach Herztransplantation.

Extra resources for 91. Kongreß: Gehalten zu Wiesbaden vom 14. bis 18. April 1985

Sample text

Die klinische Symptomatik dieses Wasseriiberschusses wird yom AusmaB der Hyponatriamie und der Schnelligkeit deren Entwicklung bestimmt. Bei niedriger Natriumkonzentration im Serum stri:imt Wasser aus dem Extrazellularraum in die Zellen abo Davon sind wiederum die Funktionen der Zellen des Gehirns am meisten betroffen. Nausea und Erbrechen, Verwirrung und Stupor sind die Folgen. Erfolgt der Abfall sehr schnell, etwa in 24 Stunden, von einem Normalwert auf 125 mmol/l, so muB in 50% mit dem Tod im hyponatriamischen Koma gerechnet werden.

Ein Anstieg der Natriumkonzentration im Serum liefert schlief31ich den Beweis. Auch die Therapie ist im Prinzip nicht schwierig. Sie besteht im Ersatz des fehlenden Wassers als einer echten pharmakologischen MaBnahme. Sie muB gezielt und iiberlegt erfolgen und darf sich nicht einfach auf die Aufforderung zum Trinken beschranken. Das AusmaB der erforderlichen Menge laBt sich bereits aus der klinischen Symptomatik abschatzen: besteht nur Durst, sofern er noch geauBert werden kann, so muB man mit einem Defizit von 2 % des Korpergewichtes, also 1,51 rechnen.

Ihre epikritische Bedeutung gewinnt sie dadurch, daB der Stellenwert einer reinen Diattherapie nachhaltig unterstrichen wurde, und daB indikationslose Tablettenbehandlung als eine "Therapie der Bequemlichkeit" abgestempelt ist. Betagte und multimorbide Patienten erhalten oft verschiedene, z. T. auch diabetogene Medikamente gleichzeitig, von denen einige die Wirkung der Sulfonylharnstoffe herabsetzen, wie Barbiturate, Saluretika oder Chlorpromazin, wah rend Cumarinderivate, Salizylate, Phenylbutazon oder Sulfonamide die blutzuckersenkende Wirkung potenzieren.

Download PDF sample

91. Kongreß: Gehalten zu Wiesbaden vom 14. bis 18. April 1985 by F. Anschütz, F. Krück, H. Kreuzer, E. Ritz, G. Schettler, H. Greten (auth.), Professor Dr. Klaus Miehlke (eds.)


by Jason
4.1

Rated 4.29 of 5 – based on 46 votes